Spezialfragen Ehepaare

Sachverhalt I:

Eltern eines Ehegatten befinden sich in einer Notlage.

Berechnung des Unterstützungsbeitrages:

  • Gesamteinkommen (inkl. Vermögensverzehr) der Ehepaare massgebend für Berechnung der für die Verwandtenunterstützung verfügbaren Quote.
  • Einkommenshöhe des pflichtigen Ehegatten bildet die Höchstgrenze. (Gleiches gilt für ein unterstützungsberechtigtes mündiges Kind der mit einem Dritten verheirateten leiblichen Mutter.)

Beispiel:

Sachverhalt II:

Ehepaar bezieht Sozialhilfe und nur Elternteil eines der Ehegatten ist verwandtenunterstützungspflichtig.

Berechnung des Unterstützungsbeitrages:

  • nur die Hälfte der ausgerichteten Sozialhilfe eingefordert.

Beispiel:



Drucken / Weiterempfehlen: