Günstige Verhältnisse der Verwandten

Steuerbares Einkommen zuzüglich Vermögensverzehr massgebend

  • Unterstützungspflichtig gemäss SKOS-Richtlinien erst ab einer jährlichen Einkommenspauschale (inkl. Vermögensverzehr) von:
    • CHF 120’000.00 (Alleinstehende)
    • CHF 180’000.00 (Verheiratete)
    • CHF 20’000.00 Zuschlag pro minderjähriges / in Ausbildung befindliches Kind
  • Vermögensverzehr ist dem steuerbaren Einkommen hinzuzurechnen. Dabei sind vom steuerbaren Vermögen folgende Freibeträge gemäss SKOS-Richtlinien abzuziehen:
    • CHF 250’000.00 (Alleinstehende)
    • CHF 500’000.00 (Verheiratete)
    • CHF 40’000.00 Zuschlag pro minderjähriges / in Ausbildung befindliches Kind

Jährlicher Vermögensverzehr wird vom verbleibenden Vermögensbetrag wie folgt berechnet:

Alter des/der Pflichtigen

Umwandlungsquoten (Verzehr pro Jahr)

18 – 30 1/60
31 – 40 1/50
41 – 50 1/40
51 – 60 1/30
ab 61 1/20

MERKE:

SKOS-Richtlinien, insbesondere Umrechnung des Vermögens auf ein Dauereinkommen, nur anwendbar auf wiederkehrende, dauerhafte oder mindestens über einen längeren Zeitraum bestehende Unterstützungsleistungen. Bei offensichtlich einmaligen Kosten ist zu prüfen, ob die entsprechende Verminderung des Vermögens Auswirkungen auf den Lebensstandard des Unterstützungspflichtigen haben könnte. (BGE 5A_291/2009 vom 28.08.09)

Drucken / Weiterempfehlen: